Märvel – Metalhead

Kaum ein Jahr ist vergangen seit Märvel ihren Rock-Epos Warhawks Of War veröffentlichten. Größer, kräftiger und pompöser als je zuvor präsentierte sich das schwedische Trio. Diesen Weg gehen die Kings of High Energy Rock unaufhaltsam weiter.

Gekrönt wird die A-Seite von Metalhead, einem Song der sich mit seiner Kraft auch ohne weiteres auf Warhawks Of War eingefunden hätte. Wer die Meinung vertritt ein Rocksong mit einer längeren Spielzeit als drei Minuten funktioniert nicht, der wird hier eines Besseren belehrt. 5:32 Minuten erstreckt sich der Song über das Vinyl ohne langweilig zu werden. Ähnlich wie schon bei Killer Porn Dungeon erzählen Märvel eine Geschichte und finden immer wieder einen Weg diese zu steigern. Größter Unterschied zum genannten Vergleich ist, dass Metalhead viel fröhlicher daherkommt. Spätestens wenn der Vicar einsteigt und mit ihm eine gehörige Portion Disco. Metalhead vereint die Kraft von Warhawks Of War mit dem Hitpotential von I Wanna Know You.

Die B Seite ziert Ambassador Of Fantastic. Was hier schwerfällig beginnt, entfaltet sich schnell zu einem typischen Märvel High Energy Rocker, der alle bandeigenen Charakteristika erfüllt. Schöne Melodien, gutes Songwriting, mitreißender Gesang, bombastischer Bass-Sound und groovende Drums. Fantastic!

Zum zehnjährigen Jubiläum präsentieren Märvel zehn Minuten feinsten Action Rock in From von zwei brandneuen Songs aus der Feder des King, a.k.a. John Steen. Metalhead wird auf I-tunes, Spotify und anderen gängigen Plattformen erhältlich sein. Wer auch in den Genuss von Ambassador Of Fantastic kommen will der sollte sich eines, der auf 300 Exemplare limitierten Vinyls sichern. Gratulation zum Jubiläum zu diesen zehn Minuten.

Der Thron des High Energy Rock befindet sich in Linköping, Schweden. Diese Single läßt verlauten, dass man den Herrschersitz auch in der nächsten Zeit nicht abtreten wird.

Killer Cobra Records, 01. Juni 2012

www.marveltheband.com
www.facebook.com/marveltheband

Mehr Infos zur Jubiläums-Show bekommt ihr HIER!

(Fotos Pressefreigabe)